Caritas

Ukraine-Krise

Dramatischer Appell: Caritas braucht Lebensmittel für Arme

Die Caritas gibt allein in Wien pro Woche 24 Tonnen Lebensmittel an Arme aus. Die Lager sind bereits leer. Grund: die Ukraine-Krise.

 Die Teuerung und die wachsende Zahl an Bedürftigen führten am Mittwochabend zu einem dramatischen Appell von Caritas Generalsekretär Klaus Schwertner auf Twitter: „Wir brauchen dringend eure Unterstützung!!! Der Andrang bei unseren Lebensmittelausgabestellen und Sozialberatungsstellen ist aufgrund der Teuerungen und der Ukrainekrise seit Wochen extrem gestiegen“. Allein in Wien gebe die Caritas bereits 24 Tonnen Lebensmittel pro Woche aus – im letzten Jahr seien es noch 17 Tonnen gewesen. Schwertner weiter: „Unser Lager an haltbaren Lebensmittel wird zunehmend leer.“

 

© Caritas
Dramatischer Appell: Caritas braucht Lebensmittel für Arme
× Dramatischer Appell: Caritas braucht Lebensmittel für Arme

Appell von Caritas-General Schwertner.

Deshalb bitte er um Lebensmittelspenden. „Vor allem Alleinerziehende, Familien mit mehreren Kindern, MindestpensionistInnen brauchen jetzt Hilfe.“