Parteitag: Kurz-Truppe will Nehammer-Neustart crashen

Parteien

Parteitag: Kurz-Truppe will Nehammer-Neustart crashen

Kurz und wichtige Vertraute werde am ÖVP-Parteitag erwartet - die Parteitagsregie versucht, da gegenzusteuern. 

Wird da dem Neuen nicht doch die Show gestohlen? Fünf Tage vor dem Parteitag in der mit 1.000 Fans gefüllten Grazer Helmut-List-Halle, zwingt Kurz-Vertraute Elisabeth Köstinger den neuen ÖVP-Chef Karl Nehammer durch ihren Rücktritt zu einem Kraftakt.


Elli, es ist noch nicht vorbei

Da ihr Nachfolger Corona hat, wird „Elli“, wie sie nicht nur in der ÖVP genannt wird, auch am Parteitag erwartet. Daneben redet alles über den Auftritt von Sebastian Kurz, der am Samstag – POLITIK LIVE berichtete bereits – nur kurz die Bühne betreten soll, das sieht zumindest die Parteitagsregie vor. Viele in der ÖVP vermuten ohnehin längst, dass Vorgänger Kurz da allen Treueschwüren zum Trotz in Wahrheit gegen Nehammer stichelt. Und nicht zu vergessen: Mit Frauenmininisterin Susanne Raab und Chef-Diplomat Alexander Schallenberg werden in Graz zwei weitere enge Kurz-Vertraute erwartet.  

Wie auch immer, der Parteitag soll ganz auf Nehammer zugeschnitten werden. Hier der genaue Ablauf:

  • 12:30 Einlass
  • 13:30 Beginn, Begrüßung durch Moderator Peter Madlberger
  • Alle singen die Europahymne
  • Begrüßungsinterview mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer
  • Interview mit Generalsekretärin Laura Sachslehner & Beschlüsse und Berichte
  • Interview mit Sebastian Kurz
  • Wahlvorschlag durch den Vorsitzenden der Wahlkommission Landeshauptmann Günther Platter
  • Rede Bundeskantker Karl Nehammer
  • Wahl
  • Gegen 15:50 Ergebnisverkündung
  • Schlussworte durch Nehammer
  • Bundeshymne
  • 16:00 Ende